Aktuelles | Ticker | Allgemein

85 Jahre Stadtrecht Oberlungwitz (1936-2021)

[(c): Thomas Hetzel]

Vor 85 Jahren, am 22.01.1936 wurde der Gemeinde Oberlungwitz per Erlass die Bezeichnung "Stadt" zugesprochen.

Auch wenn Oberlungwitz dies in einer politisch und ideologisch schwierigen Zeit geschehen ist, so fußt die Verleihung des Stadtrechtes letztlich auf der wirtschaftlichen Entwicklung, die damals zu verzeichnen war.

Oberlungwitz hatte sich über die Jahre zu einem bedeutenden Industriestandort entwickelt und zählte im Jahr 1934 über 9.300 Einwohner. Das war der Chemnitzer Tageszeitung damals eine ganze Sonderbeilage mit dem Titel „Sachsens jüngste Stadt“ wert.

Heute hat dies kommunalrechtlich keine Bedeutung mehr. Der Titel „Stadt“ bringt uns keine Vorteile gegenüber einer Gemeinde, höchstens in der Außenwahrnehmung. Inzwischen haben wir, nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels, deutlich weniger Einwohner und sind auch kein riesiger Industriestandort mehr. Und trotzdem haben wir uns in eine gute Richtung entwickelt und können uns als familienfreundliche Stadt, die auch im gewerblichen Bereich breit aufgestellt ist, bezeichnen... und auch stolz auf das sein, was in den letzten Jahren geschafft und erreicht wurde.

© Thomas Hetzel

Zurück
Stadtverwaltung Oberlungwitz
Hofer Straße 203
09353 Oberlungwitz

Ab dem 12.07.2021 ist das Rathaus für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Für Angelegenheiten, die das Einwohnermeldeamt und Standesamt betreffen, ist eine vorherige Terminvereinbarung unter 03723-40519 oder -20 notwendig.


Öffnungszeiten Rathaus

Montag

09:00-11:30 Uhr

Dienstag

09:00-11:30 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

09:00-11:30 Uhr und 13:00-15:30 Uhr

Freitag

geschlossen

Öffnungszeiten Meldestelle und Standesamt:

Dienstag

09:00-11:30 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag

09:00-11:30 Uhr und 13:00-15:30 Uhr

Bankverbindung: Sparkasse Chemnitz

IBAN: DE21 8705 0000 3606 0014 27

BIC: CHECKDE81XXX