Aktuelles | Ticker | Allgemein

Wahlhelferaufruf für Bundestagswahl 2021

Wahlhelfer/innen für Bundestagswahl am 26.09.2021 gesucht

Aufruf Wahlhelfer gesucht

Die Wahlbehörde sucht Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag findet am 26.09.2021 von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

Allgemeine Informationen:

Für die Durchführung der Wahl benötigt die Wahlbehörde ca. 60 wahlberechtigte und engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Oberlungwitz als Wahlhelfer, die am Wahlsonntag zuverlässig die Stimmenabgabe und Stimmenauszählung in den Wahllokalen und im Briefwahlvorstand sicherstellen. Besondere Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Wahlhelfer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und der deutschen Sprache mächtig sein. Sie dürfen weder selbst zur Wahl stehen noch als Vertrauensperson oder stellvertretende Vertrauensperson für einen Wahlvorschlag benannt sein. Des Weiteren sollten Sie teamfähig sein und gesundheitlich dazu in der Lage, das Ehrenamt auszuüben.

Der/Die Wahlvorsteher/innen, der/die Stellvertreter/innen sowie der/die Schriftführer/innen und dessen Stellvertreter/innen werden vorab geschult und angeleitet.

Zu den Aufgaben eines Wahlhelfers/einer Wahlhelferin gehört insbesondere die Prüfung der Wahlberechtigung sowie die Ausgabe und Auszählung der Stimmzettel.

Ablauf:

Am Wahlsonntag sind die Wahllokale von 08:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Wahlhelfer treffen sich spätestens 07:30 Uhr im Wahllokal. Dort erhalten sie noch einmal eine kurze Einweisung in Ihre Aufgaben. Wünsche der Wahlhelfer/innen hinsichtlich seiner/ihrer Funktion und des Einsatzes im Wahllokal werden soweit wie möglich berücksichtigt. In der Regel arbeiten die Wahlvorstände in zwei Schichten (07:30 – 13:00 Uhr bzw. 12:30 – 18:00 Uhr), deren personelle Besetzung im Vorfeld abgestimmt wird. Zur Auszählung der Stimmzettel, die direkt nach dem Schließen der Wahllokale ab 18:00 Uhr erfolgt, müssen alle Mitglieder des Wahlvorstandes anwesend sein.

Aufwandsentschädigung:

Für den Einsatz als Wahlhelfer/in erhält man je nach Funktion eine finanzielle Aufwandsentschädigung gemäß der EntschädigungssatzungWahlen der Stadt Oberlungwitz.

Als Wahlhelfer gehören Sie nach § 4 Abs. 1 Nr. 4d der „Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Impfverordnung – CoronaImpfV)“ zu den Personen, die mit erhöhter Priorität Anspruch auf eine Schutzimpfung haben.

Bewerbung als Wahlhelfer/in

Sollten Sie Interesse an einem Einsatz als Wahlhelfer/in zur Bundestagswahl 2021 haben, dann geben Sie zeitnah, spätestens aber bis 30. Juni 2021, Ihre Bereitschaftserklärung (ist diesem Artikel als Dokument beigefügt) bei der Stadtverwaltung Oberlungwitz, Hofer Str. 203, 09353 Oberlungwitz ab oder schicken Sie eine E-Mail an wahlen.rathaus@oberlungwitz.de.

Werden Sie durch die Wahlbehörde für den Einsatz vorgesehen, erhalten Sie ca. drei Wochen vor der Wahl Ihr Berufungsschreiben. Falls Sie Fragen haben, können Sie gern unter den Telefonnummern 03723/405-30 (Herr Tschierschwitz) bzw. 03723/405-18 (Frau Wossilat) anrufen.

Die Wahlbehörde bedankt sich für Ihre Bereitschaft!

Symbol Beschreibung Größe
Bereitschaftserklärung Wahlhelfer/in Bundestagswahl 2021
0.1 MB

Zurück
Stadtverwaltung Oberlungwitz
Hofer Straße 203
09353 Oberlungwitz

Ab dem 12.07.2021 ist das Rathaus für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Für Angelegenheiten, die das Einwohnermeldeamt und Standesamt betreffen, ist eine vorherige Terminvereinbarung unter 03723-40519 oder -20 notwendig.


Öffnungszeiten Rathaus

Montag

09:00-11:30 Uhr

Dienstag

09:00-11:30 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

09:00-11:30 Uhr und 13:00-15:30 Uhr

Freitag

geschlossen

Öffnungszeiten Meldestelle und Standesamt:

Dienstag

09:00-11:30 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag

09:00-11:30 Uhr und 13:00-15:30 Uhr

Im Zeitraum vom 02.08.-20.08. sind Einwohnermelde- und Standesamt nur dienstags nach vorheriger Terminabsprache geöffnet. 

Bankverbindung: Sparkasse Chemnitz

IBAN: DE21 8705 0000 3606 0014 27

BIC: CHECKDE81XXX